Anfrage Buchung

Moena und das Fassatal
 
Unser Reiseziel: Moena und das Fassatal im Trentino

Die Dolomiten sind Weltkulturerbe: Was bedeutet das und was kann man in den Dolomiten machen?

Die Dolomiten bieten eine einzigartige Landschaft, berauschende Farben in allen Jahreszeiten und einen Himmel, der von tausendjährigen Felszinnen und Sonnenuntergängen mit dem Effekt des Alpenglühens, geziert wird, sowie Wiesen, Natur, Wälder mit wilden Tieren, die friedvoll mit den Bewohnern dieser Täler zusammenleben.

Und wieder Blumen, Heilpflanzen, kleine Bergseen, Quellen mit sauberem und reinem Wasser, Felsen in tausende Formen, Weidetiere, Almen und gemütliche Hütten, wo die gute Milch verarbeitet wird und leckere und typische Käse wie der “Puzzone di Moena” hergestellt werden.

Dieser gewaltige Reichtum befindet sich nur 50 km von Trient entfernt, Hauptstadt des Trentino, und ist von Schwemmland umschlossen, wo sich das Bergdorf Moena erhebt, das auch “Fee der Dolomiten” genannt wird. Es ist von den wichtigsten Massiven der Dolomiten wie dem Latemar, der Punta Vallaccia und der Karerpass umgeben.

Dieser märchenhafte Name geht auf eine antike Legende rund um König Laurin und seine Tochter im märchenhaften Ambiente der Rosa leuchtenden Bergspitzen zurück. Kulturelle und architektonische Kunstwerke sind gut bewahrt und können bei einem Spaziergang erkundet werden, wie z.B. die typischen rustikalen Holzhäuser Tabià.

Die Attraktionen für die Sportler dürfen nicht fehlen. Während der Sommersaison ist das wichtigste Sportevent das „Val di Fassa Bike“. Mit mehr als 4.500 Teilnehmern jedes Jahr zählt er zu den wichtigsten Radmarathons Italiens. Im Winter hingegen lockt die Marcialonga, das internationale Langlaufrennen, das seit mehr als 30 Jahren mit Erfolg organisiert wird. Wer die Skiabfahrt liebt, kann das nahegelegene Skigebiet Tre Valli mit den Pisten der Alpe Lusia und des Sankt-Pellegrin-Passes nutzen.

Die Wahl des Dolomitengebiets zum Weltkulturerbe ist eine Anregung, die antike und großzügige Welt zu wahren und zu schützen, die die “Bleichen Berge” umgibt, und die Schönheit und Einzigartigkeit für die kommenden Generationen zu bewahren

(function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){ (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o), m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m) })(window,document,'script','https://www.google-analytics.com/analytics.js','ga'); ga('create', 'UA-49256440-1', 'auto'); ga('send', 'pageview');